Windows Home Server Update ab dem 24. August

Montag, 9. August 2010 |  by  |  Anwendung, Home Server

Mit dem neuen Update für den Windows Home Server das am 24. August erscheint fixed Microsoft Bugs und Fehler die nach dem Home Server Power Pack 3 gefunden worden sind. Das Update wird wie gewöhnlich über den Windows Update Dienst automatisch heruntergeladen und installiert. Solltet ihr den automatisierten Download und die anschließende Installation nicht aktiviert haben, müsst ihr dies natürlich von Hand aus machen.

Wie im Home Server Blog erklärt werden folgenden Probleme mit diesem Update behoben:

1.) Die Wiederherstellung eines Client Computers schlägt fehl, sofern die Partitionen nicht manuell angelegt wurden.

2.) Der Home Server unterstützt bisher nur 1024-Bit Zertifikate. Durch das Update ist es möglich den neuen Industriestandard von 2048-Bit zu nutzen.

3.)Einstellungen am Backup können nicht geändert werden, so lange ein Volume das Exclude Ordner verwendet nicht verfügbar ist. In dieser Situation musste gewartet werden bis das Volume verfügbar war.

4.) Das Entfernen der Rechte von allen Benutzern eines freigegebenen Ordners ist nicht möglich. Wenn versucht wird die Rechte zu entfernen gibt der Home Server eine positive Meldung zurück, die Rechte werden aber nicht entfernt.

5.)Die Microsoft Security Essentials in Beta- und Releaseversion sind noch nicht kompatibel mit dem Windows Home Server. Dieses Update behebt aber schon einige der Probleme.

Quelle: Neues WHS Update ab dem 24. August

Die Warterei den Microsoft Home Server Vail geht also weiter ;)

Über mich

Stephan Walcher ist seit 2007 MVP für Consumer Apps und betreibt den Windows Live Writer Blog. Weitere online Profile findest du unter Google+, Twitter und Facebook.



Leave a Reply