Telefonvergleiche: Google Pixel 8a vs. Google Pixel 6a

Oscar

Das Google Pixel 8a ist das brandneue Mittelklasse-Smartphone des Unternehmens. Wir haben es bereits mit dem Pixel 7a und Pixel 8 verglichen und jetzt ist es an der Zeit, eines seiner älteren Geschwister auszugraben. In diesem Artikel vergleichen wir das Google Pixel 8a mit dem Google Pixel 6a. Das Pixel 6a ist ein Telefon, das einige Leute immer noch mögen, da es immer noch eine gute Leistung erbringt. Es wurde jedoch vor zwei Jahren eingeführt und für einige ist es Zeit für ein Upgrade. Ist das Pixel 8a das Telefon, auf das man upgraden sollte, wie es irgendwie logisch erscheint?

Nun, wenn Sie ein einigermaßen kompaktes Pixel-Telefon anstreben, sind Pixel 8a und Pixel 8 die Optionen, wenn Sie ein Upgrade anstreben. Das Pixel 8 wird in letzter Zeit häufig reduziert und kommt dem Preis des Pixel 8a nahe. Dennoch ist das Pixel 8s hier der Hauptkandidat. In diesem Artikel vergleichen wir die beiden Telefone und hoffen, dass Ihnen das bei der Entscheidungsfindung weiterhilft. Wir vergleichen zunächst ihre Spezifikationen und gehen dann zu einer Reihe anderer Kategorien über.

Spezifikationen

Google Pixel 8a vs. Google Pixel 6a

Bildschirmgröße:
6,1-Zoll-OLED-Display (120 Hz, HDR, 2.000 Nits)
6,1-Zoll-OLED-Display (60 Hz, HDR)
Bildschirmauflösung:
2400 x 1080
SoC:
Google Tensor G3
Google Tensor
RAM:
8 GB (LPDDR5)
6 GB (LPDDR5)
Lagerung:
128 GB/256 GB (UFS 3.1)
Rückfahrkameras:
64 MP (weit, f/1,9-Blende, 0,8 µm Pixelgröße, Dual Pixel PDAF, OIS), 13 MP (ultraweit, f/2,2-Blende, 120-Grad-FoV, 1,12 µm Pixelgröße)
12 MP (weit, f/1,7-Blende, 27-mm-Objektiv, 1,4 µm Pixelgröße, Dual-Pixel-PDAF, OIS), 12 MP (ultraweit, f/2,2-Blende, 17-mm-Objektiv, 1,25 µm Pixelgröße, 114-Grad-FoV))
Frontkameras:
13 MP (Blende f/2,2, Pixelgröße 1,12 µm)
8 MP (Blende f/2.0, Pixelgröße 1,12 µm)
Batterie:
4.492 mAh
4.410 mAh
Aufladen:
18 W kabelgebunden, 7,5 W kabellos (Ladegerät nicht im Lieferumfang enthalten)
18 W kabelgebunden (Ladegerät nicht im Lieferumfang enthalten)
Maße:
152,1 x 72,7 x 8,9 mm
152,2 x 71,8 x 8,9 mm
Gewicht:
188 Gramm
178 Gramm
Konnektivität:
5G, LTE, NFC, WLAN, USB Typ-C, Bluetooth 5.3/5.2
Sicherheit:
Fingerabdruckscanner im Display (optisch) und Gesichtsscan
Betriebssystem:
Android 14
Android 12 (aktualisierbar auf Android 14)
Preis:
499 $+
409 $+ (nicht mehr offiziell verfügbar)
Kaufen:
Pixel 8a (Bester Kauf)
Pixel 6a (Amazon)

Google Pixel 8a vs. Google Pixel 6a: Design

Was das Design betrifft, sieht das Pixel 8a etwas anders aus als das Pixel 6a. Das Pixel 6a war das letzte Telefon, das auf der Rückseite ein Kameravisier hatte, das mit Glas und nicht mit Metall bedeckt war. Auch die Form des Telefons ist unterschiedlich. Das Pixel 8a verfügt über abgerundete Ecken, ein flaches Display und ein zentriertes Display-Kameraloch. Das Pixel 6a verfügt über schärfere Ecken, ein flaches Display und ein zentriertes Kameraloch für das Display. Die Ränder beider Smartphones sind nicht gerade dick, aber auch nicht dünn auf Flaggschiff-Niveau. Sie sind auch auf beiden Geräten nicht einheitlich.

Wenn wir die beiden Telefone umdrehen, werden wir noch mehr Unterschiede erkennen. Beide Smartphones verfügen über ein Kameravisier auf der Rückseite. Die beim Pixel 8a ist mit Metall abgedeckt. Beim Pixel 6a ist dies nicht der Fall, da es durch Glas abgedeckt ist. Beide Kameravisiere erstrecken sich vom Rahmen auf der linken Seite zum Rahmen auf der rechten Seite und über die Rückseite. Beide Telefone verfügen über eine Kunststoffrückplatte, das Pixel 8a hat jedoch eine matte Rückseite. Die physischen Tasten beider Telefone befinden sich auf der rechten Seite. Die Ein-/Aus-/Sperrtaste befindet sich bei beiden Telefonen über den Lauter- und Leiser-Tasten.

Auch hinsichtlich der Größe sind sich diese beiden Geräte sehr ähnlich (sie haben die gleichen Displaygrößen). Von der Höhe her sind sie nahezu identisch, während das Pixel 8a etwa 1 mm breiter ist. Von der Dicke her sind sie identisch, wobei das Pixel 6a mit 178 Gramm 10 Gramm leichter ist. Beide sind IP67-zertifiziert für Wasser- und Staubbeständigkeit. Das ist auf preisgünstigen Telefonen immer schön zu sehen. Beide Geräte verfügen außerdem über einen Aluminiumrahmen. Beide liegen gut in der Hand, sind aber auch recht rutschig.

Google Pixel 8a vs. Google Pixel 6a: Display

Das Google Pixel 8a ist mit einem 6,1 Zoll großen FullHD+ (2400 x 1080) OLED-Display ausgestattet. Das Panel ist flach und unterstützt die HDR-Ausgabe. Es hat eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und eine Helligkeit von bis zu 2.000 Nits. Das Display-Seitenverhältnis dieses Displays beträgt 20:9, während der Gorilla Glass 3-Schutz oben auf dem Display sitzt. Das Bildschirm-zu-Körper-Verhältnis liegt bei diesem Panel bei rund 81 Prozent. Wir sehen hier 430 ppi.

Pixel 6a Foto 7

Das Pixel 6a hingegen verfügt auch über ein 6,1 Zoll großes FullHD+ (2400 x 1080) OLED-Display. Auch dieses Panel ist flach und unterstützt auch HDR-Inhalte. Die Sache ist, dass dieses Display hinsichtlich der Bildwiederholfrequenz auf 60 Hz begrenzt ist. Das Display-Seitenverhältnis beträgt 20:9, während das Bildschirm-zu-Körper-Verhältnis bei etwa 83 Prozent liegt. Das Gorilla Glass 3 schützt dieses Display, wir sehen hier einen ppi von 429.

Das Display des Pixel 6a ist zwar ordentlich. Das Panel des Pixel 8a bietet mehrere Vorteile. Der erste ist die Tatsache, dass es viel heller ist. Das merkt man leicht, wenn man das Telefon im Freien nutzt, insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung. Darüber hinaus verfügt das Panel des Pixel 8a über eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, und der Unterschied ist beispielsweise beim Scrollen deutlich erkennbar. Beachten Sie jedoch, dass Sie „Smooth Display“ in den Einstellungen aktivieren müssen, wenn Sie das Telefon verwenden. Auch das Display des Pixel 8a wirkt etwas lebendiger, die Blickwinkel sind bei beiden gut. Allerdings könnte der Displayschutz bei beiden Handys besser sein. Gorilla Glass 3 ist veraltet und nachweislich anfällig für Mikrokratzer.

Google Pixel 8a vs. Google Pixel 6a: Leistung

Der Google Tensor G3 treibt den Pixel 8a an, Googles neuesten Prozessor, einen 4-nm-Chip. Das Telefon ist außerdem mit 8 GB LPDDR5-RAM ausgestattet und nutzt UFS 3.1-Flash-Speicher. Das Pixel 6a hingegen wird vom ursprünglichen Google Tensor angetrieben, einem 5-nm-Prozessor. Es verfügt über 6 GB LPDDR5-RAM und UFS 3.1-Flash-Speicher. Das Pixel 6a wird mit Android 12 ausgeliefert, ist aber auf Android 14 aktualisierbar. Das Pixel 8a wird mit Android 14 ausgeliefert.

Obwohl das Pixel 6a immer noch eine gute Leistung erbringt, ist der Unterschied spürbar. Wir haben unseren Pixel 8a-Test noch nicht ganz abgeschlossen, aber es scheint etwas flotter zu sein, und das 120-Hz-Display trägt zum allgemeinen Gefühl bei. Erwarten Sie keinen großen Unterschied in der Geschwindigkeit im täglichen Gebrauch, aber das Pixel 8a wird sich mit Sicherheit wie eine Verbesserung anfühlen. Wir sprechen hier natürlich von einem Unterschied von zwei Jahren.

Keiner der beiden Prozessoren oder Telefone ist für Spiele geeignet. Dennoch können beide Spiele spielen, allerdings ist das Pixel 8a dafür besser gerüstet, vor allem aufgrund seines Chips. Wenn Sie jedoch vorhaben, viele grafisch anspruchsvolle Spiele zu spielen, sollten Sie die Finger von beiden Telefonen lassen. Dennoch können sie die meisten Spiele problemlos spielen, solange sie nicht zu anspruchsvoll sind. Um es klarzustellen: Sie können diese anspruchsvollen Titel ausführen, aber die Leistung ist möglicherweise nicht großartig. Es hängt alles ab.

Google Pixel 8a vs. Google Pixel 6a: Akku

Das Google Pixel 8a verfügt im Inneren über einen 4.492-mAh-Akku, während das Pixel 6a über ein 4.410-mAh-Gerät verfügt. Der Unterschied ist hier nicht so groß. Beachten Sie, dass das Pixel 8a über eine höhere Bildwiederholfrequenz verfügt und sein Chip etwas energieeffizienter ist. Was bedeutet das für die Akkulaufzeit? Nun, das Pixel 8a sollte in dieser Hinsicht besser abschneiden können, und das nicht nur, weil es ein neueres Telefon ist.

Wir haben das Pixel 8a noch nicht vollständig getestet, aber es sollte für die meisten Benutzer in der Lage sein, zwischen 6,5 und 7 Stunden Bildschirmlaufzeit zu bieten (wenn Sie Smooth Display aktivieren, möglicherweise mehr, wenn Sie dies nicht tun). Natürlich ist auch die Akkulaufzeit von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich. Wir erwarten eine ähnliche Akkulaufzeit wie beim Pixel 8. Das Pixel 6a konnte uns damals, als wir es nutzten, eine Bildschirmlaufzeit von etwa 7 Stunden bieten. Allerdings gab es auch Höhen und Tiefen, es kommt also natürlich auch darauf an, wie alt das Gerät ist. Die Akkulaufzeit der beiden Telefone dürfte im Allgemeinen etwa gleich sein, was nicht verwunderlich ist.

Wenn es um das Laden geht, liegen diese beiden Telefone auf dem gleichen Spielfeld, zumindest was das kabelgebundene Laden betrifft. Beide unterstützen das kabelgebundene Laden mit 18 W (PD 3.0). Kabelloses Laden wird allerdings nur vom Pixel 8a unterstützt. 7,5 W kabelloses Laden. Keines der beiden Telefone verfügt über ein Ladegerät in der Verkaufsverpackung. Wenn Sie keins zu Hause haben, müssen Sie es separat kaufen.

Google Pixel 8a vs. Google Pixel 6a: Kameras

Das Google Pixel 8a verfügt über genau das gleiche Kamera-Setup wie das Pixel 7a. Es ist mit Sicherheit eine Verbesserung gegenüber dem Pixel 6a. Es umfasst eine 64-Megapixel-Hauptkamera und eine 13-Megapixel-Ultrawide-Einheit (120-Grad-FoV). Das Pixel 6a verfügt über eine sehr alte 12,2-Megapixel-Hauptkamera und eine 12-Megapixel-Ultrawide-Einheit (114-Grad-FoV). Das Pixel 8a verfügt im Vergleich zum Pixel 6a über einen deutlich größeren Hauptkamerasensor.

Pixel 6a Foto 14Pixel 6a Foto 14

Das Pixel 6a kann immer noch ein solides Bild liefern, aber die Verbesserungen, die das Pixel 8a mit sich bringt, sind durchaus spürbar, wie wir bereits beim Pixel 7a gesehen haben. Bei schlechten Lichtverhältnissen werden Sie viel weniger Rauschen bemerken, während die Bilder im Allgemeinen schärfer sind. Die Bildverarbeitung von Google leistet gute Arbeit, um aus dieser 12,2-Megapixel-Kamera die bestmöglichen Bilder herauszuholen, aber ihr Alter ist mittlerweile spürbar. Selbst die Ultrawide-Kamera des Pixel 8a soll bessere Bilder liefern können als die des Pixel 6a.

Keines der beiden Telefone verfügt über eine (Periskop-)Telekamera auf der Rückseite. Das ist schade, aber Sie müssen bedenken, dass es sich um preisgünstige Smartphones handelt. Google verfügt über eine gute Verarbeitung für den Digitalzoom, was sich beim Pixel 8a als sehr nützlich erweisen könnte. Unterm Strich verfügt das Pixel 8a über ein besseres Kamera-Setup und liefert bessere Bilder. Das Pixel 6a kann sich aber immer noch behaupten.

Audio

Beide Smartphones verfügen über Stereolautsprecher. Sie sind nicht die Besten, aber sie machen ihren Job. Das Pixel 8a sollte ein besseres Erlebnis bieten können, aber nicht viel. Beide Lautsprechersätze könnten etwas lauter sein, aber die meisten Leute werden das nicht stören.

Bei keinem dieser beiden Telefone gibt es eine Audio-Buchse. Beide verfügen an der Unterseite über einen Typ-C-Anschluss, über den Sie Ihre kabelgebundenen Kopfhörer anschließen können. Die meisten von Ihnen werden sich jedoch wahrscheinlich für drahtloses Audio entscheiden. Das Pixel 8a unterstützt Bluetooth 5.3, während das Pixel 6a über Bluetooth 5.2-Unterstützung verfügt.